CookiesAccept

Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern z

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand


Termine 2019


 125 Jahre TB Breinig    


Nina Berger holt den Landesmeister-Titel erneut nach Breinig

Im Landesfinale Gerätturnen könnte Nina Berger vom Turnerbund Breinig ihren Landesmeister-Titel erfolgreich verteidigen. Nina erturnte sich an allen vier Wettkampfgeräten - Sprung, Spannbarren, Schwebebalken und Boden - in der Alterklasse 10/11 gegen die stärksten Turnerinnen NRWs die Höchstwertung. Ihre ebenfalls in dieser Altersklasse qualifizierte Vereinskameradin Mia Lau konnte sich auf Platz 24 einordnen. Carolina Haubrich wurde in der Alterklasse 9 25te. Gleich ein Trio vom TB Breinig konnte sich im Vorfeld für das Landesfinale in der Alterklasse 17 qualifizieren: Lara Steins, Paula Wickenhöfer und Ronja Berger zeigten starke Leistungen und wurden hierfür mit Platz 7, 8 und 11 belohnt. Annika konnte sich in der Alterklasse 18 über Platz 8 freuen. Mit drei Top 10-Platzierungen und dem Titel für Nina Berger können die Trainerinnen Carolin Gottschalk und Jacqueline Keimel mehr als zufrieden sein - so stellt dieses Ergebnis das bis dato beste des Vereins dar. 

Landesfinale 2019

Foto: Carolin Gottschalk

  


Neue Kurse für Laufanfänger

Für gute Vorsätze ist es nie zu spät, daher startet der TB Breinig unter der Leitung von Edith Ring am 01.09.19 mit weiteren Anfängerlaufkursen. Der erste Kurs findet in der Zeit vom 01.09. bis 17.11.19 sonntags um 10 Uhr statt. Der zweite Kurs vom 03.09. bis 19.11.19 dienstags ebenfalls um 10 Uhr. Start und Ziel ist jeweils der Parkplatz Waldschenke in Breinigerberg

Zu den beiden Kursen wird es einen Infoabend am 13.08.19 um 18:00h im „Planungsbüro Ring“ (Neustraße 16 in Breinig) geben. Die Kursgebühr beträgt hier 199,00 €. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten. 

Die Anfängerkurse wurden mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet und durch den deutschen olympischen Sportbund (DOSB) zertifiziert. „Sport pro Gesundheit“ ist ein Qualitätssiegel des deutschen olympischen Sportbundes und kennzeichnet gesundheitsorientierte Sportangebote, deren Kosten teilweise oder ganz von den Krankenkassen übernommen werden.

Nähere Informationen unter www.laufschule-ring.de oder telefonisch unter 02402-75797. 

 


Wettkampfwochenende inklusive Landesturnfest

Ein langes Wettkampfwochenende liegt hinter den Turnerinnen und Trainern der Stolberger Rhönradgruppe. Zunächst ging es am Donnerstag, den 20. Juni zum nächsten Ranglistenwettkampf des Rheinischen Turnerbundes. Gleich zehn Turnerinnen von Stolberger Turngemeinde und Turnerbund Breinig machten sich begleitet von den Trainern Anna-Lena Pfeifer, Sabrina Krone und Markus Lang sowie einigen mitgereisten Eltern auf den Weg zum Schwebebahnpokal nach Wuppertal. Aufgrund des parallel startenden Turnfestes waren nicht ganz so viele Starter wie in den letzten Jahren anwesend. Neben der Geradekür in der jeweiligen Altersklasse (AK) mussten die Turnerinnen ab AK 13/14 erstmals auch an dem Zusatzwettkampf Sprung teilnehmen, während die jüngeren Turnerinnen die Abzeichen in Sprung und Spirale machen mussten.

In der AK 11/12 gingen gleich vier Turnerinnen aus Stolberg an den Start. Nach einer super Geradekür belegte Elina Robov mit 5,8 Punkten den 5. Platz, nur 0,1 Punkte am Treppchen vorbei. Lina Eßer zeigte ebenfalls eine gute Vorstellung und wurde mit dem 10. Platz belohnt. Lia Vogt landete nur knapp dahinter auf Platz 13. Nach einer längeren verletzungsbedingten Trainingspause konnte Frederike Goldbach leider nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen und musste die Kür vorzeitig beenden. In der nächsthöheren AK 13/14 konnte sich Lena Goldbach mit 5,35 Punkten den 9 Platz erkämpfen. Ihre Vereinskameradin Amelie Dreses leistete sich leider zwei größere Fehler und musste sich nach der ansonsten sehr sauberen Kür mit Platz 14 zufriedengeben. Nach dem verpatzten ersten Jahreswettkampf konnte Luca-Marie Krone nun ihr Potential abrufen und erzielte mit 5,85 Punkten einen sehr guten 8. Platz in der AK 15/16. In derselben Altersklasse belegte Lara Sager trotz zweier Stürze den 17. Platz. Julia Schmitz belegte Rang 20. Die älteste Stolberger Turnerin Julia Maas zeigte in der AK 17/18 bis kurz vor Schluss eine gewohnt saubere Kür, musste dann aber ebenfalls einen Großabzug hinnehmen. Am Ende reichte es zu Platz 12.

Für Lia, Frederike, Lena, Amelie, Luca-Marie und Julia ging es nach der Siegerehrung direkt weiter nach Hamm zum diesjährigen Landesturnfest. Dort mussten alle am Freitag erstmals einen Zweikampf aus der Geradekür und einem Sprung zeigen, wobei die Einzelwertungen zu einer Gesamtwertung zusammenaddiert wurden. In der Altersklasse der 11 bis 14-jährigen erzielte Lena Goldbach eine Endwertung von 7,55 Punkten und belegte damit den 8. Platz. Erstmals turnte sie ein neues Teil, wobei sie es für die Zuschauer und sich selbst sehr spannend machte. In derselben AK belegten Lia, Amelie und Frederike die Plätze 10 bis 12. Insbesondere Frederike konnte sich im Vergleich zum Vortag deutlich steigern und zeigte den besten Sprung der vier Stolberger Turnerinnen. Ebenfalls mit einem neuen Teil in der Kür ausgestattet ging Luca-Marie in der AK 15-18 als eine der jüngsten an den Start. Obwohl das neue Teil noch nicht funktionierte, zeigte sie ansonsten eine gute Vorstellung sowie einen soliden Sprung und belegte mit insgesamt 9,3 Punkten den 6. Platz. Julia musste erneut kurz vor Schluss einen Großabzug hinnehmen und wurde am Ende 9.

Nach dem Wettkampf ging es noch kurz vor Toresschluss auf die Turnfestmeile, bevor die Turnerinnen abends im Kreis der mitgereisten Eltern und Trainer gebührend gefeiert wurden. Das lange Wochenende endete dann mit einem Besuch im Hochseilgarten Duisburg am Samstag. Insgesamt war es ein erlebnisreiches und sportlich erfolgreiches Wochenende für die Stolberger Rhönradturnerinnen. Nun warten alle gespannt auf das nächste Turnfest 2021 in Leipzig.

Schwebebahnpokal 19

Landesturnfest 19

                                                                                                                                    Fotos: Markus Lang  

 


 Turnerinnen gesucht

Gesucht werden Turnerinnen im Alter von 4-6 Jahren für die Förderturngruppe I weiblich. Trainiert wird immer dienstags von 17:00-18:30Uhr und freitags von 16:30-18:00Uhr in der Zweifachturnhalle Breinig. Ziel der Gruppe ist es, den kleinen Mädchen die Grundlagen des Gerätturnens zu vermitteln und die ersten kleinen Wettkämpfe zu bestreiten. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Bei Interesse und/oder Fragen einfach zu einem der Trainingstage in der Turnhalle vorbei kommen oder Kontakt mit Trainerin Jacqueline Keimel aufnehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

JA Stolberg Zertifikat